Kinesiologie bietet einen ganzheitlichen Ansatz, der in höchstem Maße auf die Individualität des Menschen, seine eigene Erfahrung und seine persönliche Entwicklung eingeht.

Kinesiologie bedeutet wörtlich: „Die Lehre der Bewegung“.

Sie wurde 1970 in den USA begründet, seither ständig weiter entwickelt und basiert auf dem jahrtausende alten Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Diese beinhaltet u.a. die Lehren der 5 Elemente, der Meridiane, der Akupunkturpunkte, der Ernährung uvm.

Die Kinesiologie befasst sich mit dem Energiefluss im Körper, mit Stressabbau und dem Aufbau von Lebensenergie. Dabei bezieht sie das Wissen der modernen Psychologie, die neuesten Erkenntnisse über Gehirnforschung, Quantenphysik sowie über Bioenergie und die Kommunikation im Körper mit ein.

Ziel in der Kinesiologie ist es, das energetische Ungleichgewicht im System zu balancieren. Indem die Meridiane (unsere Energieleitbahnen) ohne Blockaden fließen, kann flexibel und angemessen auf unvorhergesehene Ereignisse reagiert werden bzw. diese können leichter verarbeitet und die Erfahrungen daraus leichter integriert werden.

Kinesiologie wirkt unterstützend auf die Gesundheit, die Lern- und Konzentrationsfähigkeit, wie auch das Leben erfüllter zu gestalten. Sie hilft klarer zu erkennen, was den eigenen Lebensweg fördert. Sie führt zu tieferer Ausgeglichenheit, Vitalität, größerem Wohlbefinden und dadurch zu mehr Lebensfreude, Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein und Entscheidungsfähigkeit.

Private wie berufliche Herausforderungen können leichter gemeistert, Ziele gesetzt und erreicht werden – ohne dass die körperliche Gesundheit oder die Psyche dabei Schaden nimmt.

Persönliches Wachstum hat immer etwas damit zu tun „ins Unbekannte zu gehen“, aus der vertrauten Komfortzone auszusteigen. Mit jeder neuen Erfahrung wachsen wir auch aus dem eigenen Bild heraus, das wir von uns selbst haben.

Das Leben schickt uns unterschiedliche Begebenheiten, an denen wir wachsen können. In stressvollen Bereichen und Situationen können wir aber nicht kreativ, nicht spontan, nicht lösungsorientiert denken. Durch kinesiologisches Arbeiten können die Stressoren aufgedeckt und gelöst werden. Neue Lebensenergie wird freigesetzt und lösungsorientiertes Denken wird möglich.

Was wir stressfrei denken können, können wir auch erreichen.

Visions- bzw. Zielfindung und die einzelnen Schritte hin zu deren Verwirklichung lassen sich mit Hilfe der Kinesiologie realistisch und effizient auf die eigene Person abstimmen und führen zur erfüllten und freudvollen Neugestaltung Ihrer Lebenswirklichkeit.

"Leben ist Bewegung"

Aristoteles