Brain Gym

(Paul Dennison)

Bestuhlung in Konferenzraum

Paul Dennison, Pädagoge und Pionier im Bereich angewandter Gehirnforschung, gründete als Ergebnis seiner vielfältigen Forschungen über das menschliche Lernen vor ca. 30 Jahren dieses besondere System für Lernförderung mit dem Namen Brain Gym, Educational Kinesiology, oder Edu-Kinestetik. Es basiert auf dem Wissen und den Erfahrungen der Pädagogik, der Angewandten Kinesiologie, Lernpsychologie und Gehirnforschung.

 

Das Ziel und Anliegen von Brain-Gym ist es, Menschen darin zu unterstützen, leichter und wirkungsvoller zu lernen.

Brain Gym wirkt bei Kindern wie bei Erwachsenen. Dr. Paul Dennison und seine Frau Gail haben in den letzten 30 Jahren die Edu-Kinestetik ständig vertieft und erweitert.

 

Viele Kinder und auch Erwachsene haben Stress beim Lesen, Schreiben und anderen alltäglichen Tätigkeiten, sie können sich schlecht erinnern und nutzen ihr eigentliches Lernpotenzial nicht. Diese Lernschwierigkeiten sind häufig Blockaden im Gehirn, die uns hindern, leicht und mit viel Freude zu lernen, wie wir es bei kleinen Kindern noch beobachten können.

 

Ob in der Schule oder im Büro, Lernen zieht sich durch unser ganzes Leben. Wenn sich Lernen für uns leicht und sicher anfühlt, macht es Spaß und löst keine Angst aus.

 

Durch die Brain Gym-Balancen und verschiedene Körperübungen werden bestimmte Grundfertigkeiten optimiert, die gebraucht werden, damit z. B. ein Grundschüler das Lesen lernt, sich ein Erwachsener eine Fremdsprache aneignet oder Senioren sich im Computereinführungskurs an einem PC zurechtfinden.

 

Durch die Orchestrierung des Gehirns kann Lernen flüssig und reibungslos passieren. Der Lernprozess wird als spannende Herausforderung erlebt mit innerlicher und äusserlicher Beweglichkeit.

„Bewegung ist das Tor zum Lernen“

Paul Dennison

kisspng-chartres-cathedral-labyrinth-cha